Medienberichte

Wirtschaftsblatt: Karriere, März 2014

Wirtschaftsblatt Karriere

Zu wissen, was die eigene Dienstleistung wert ist, ist das eine. Den Preis am Ende beim Kunden durchzusetzen, ist eine andere Sache – und an der scheitern die meisten. Vor allem der Killersatz “Sie sind aber teuer!” bringt viele von ihrer gut vorbereiteten Argumentationslinie ab. “Preis- und Honorarverhandlungen sind für die meisten eine Stresssituation, auch wenn viele so tun, als wären diese Gespräche nicht so schlimm”, sagt Amin Talab, Verhandlungscoach und Autor des Ratgebers “Warum…Ich…Teuer?!”, der demnächst erscheint. “Viele sagen auch: Ich führe keine Honorargespräche, ich habe Fixpreise.” Doch das ist ein Irrtum. Laut Talab beginnt die Preisverhandlung nämlich nicht erst bei der Frage: Was kostet das?…

TeamLive Magazin der UniCredit Bank Austria, Dezember 2013

TeamLive InterviewSie beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria schon lange im Rahmen von Vorträgen, Beratungen und SeminarenWorauf achten Sie da besonders?

Dr. Amin Talab: “Ich habe ganz unterschiedliche Teilnehmer bei Ihnen betreut, doch es gibt auch einiges, das alle vereint: Es werden immaterielle, teilweise kompliziert zu erklärende Dienstleistungen verkauft. Die Qualität der Beratung und die Empathie für den Kunden ist zentrales Merkmal für den Verhandlungserfolg. Vertrauen ist in diesem Sektor noch wesentlicher als in anderen Bereichen.

Was zeichnet einen Verhandlungsmeister, wie Sie Ihr Buch betiteln, aus?[…]

Tageszeitung Die Presse, 5. Oktober 2013 /online link

Presse Verhandeln statt feilschen gross

„Es sind nicht nur Argumente, die gute Verhandler ausmachen“, sagt Stefan Amin Talab. In seinem Buch „Der Verhandlungsmeister“ beschreibt der Direktor des Wiener Institute for Communication relevante Faktoren: Gute Verhandler kennen die Interessen des Gegenübers, haben klare Ziele und diese immer vor Augen. Sie stimmen ihre Strategie darauf ab, ob sie kurzfristig punkten oder langfristige Beziehung aufbauen wollen und halten Techniken für alle Situationen parat. Sie formulieren präzise, bringen Beispiele und hören zu. Sie hinterfragen ihre Argumente, sind in der Lage, auf das Gegenüber einzugehen und zu fragen: Wie würde ich handeln? Was würde ich sagen?

Perspektive Mediation

medienberichte-perspektive-mediation

Muss ein guter MediatorIn ein Verhandlungsmeister sein? Ist eine gute VerhandlerIn automatisch für den Mediationsberuf geeignet? Bei Kongressen und Mediationsausbildungen wird oft mit einer Leichtigkeit über das Thema Verhandlungen gegangen, die der Sache nicht gerecht wird.

Denn Verhandlungen sind eigenständige Verfahren und nicht bloß Teilbereiche der Mediation. Wo ist der Unterschied? Wo sind die Gemeinsamkeiten?  Ein Vergleich der beiden Verfahren führt zur Diskussion der dafür notwendigen Eigenschaften. Erst der Vergleich ebendieser bringt Klarheit in die Frage der Überschneidungen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Es wird dabei ersichtlich, dass Kommunikationskompetenz, Strukturierungsfähigkeit und Interessenforschung für beide Verfahren notwendig sind. Doch Mediation ist nicht ein „mehr“, sondern doch ein „anders“, wobei die gelegentlich bewusst vorgenommene Verhandlung die emphatischen Fähigkeiten stärkt.

Der schnellste Weg zum Meistermoderator

Öffentliche Sicherheit

“Es ist Ihre Party!”, gibt Mediator Stefan Amin Talab jedem angehenden Moderator mit auf den Weg. Soll heißen: Sie bestimmen wo, wie und wie lange die Musik spielt. Feuchte Hände, wachlige Knie und zittrige Stimme – sie gehören für so manchen Gesprächsmoderator zu seiner Aufgabe dazu. Blöd nur, dass mit den Schweißperlen, die beim Chef während des Meetings über die Stirn laufen, auch ein wenig an Autorität bei den Mitarbeitern den Bach runter geht. [..] In “Der Meistermoderator” verrät der eingetragene Mediator und Verhandlungsexperte gemeinsam mit dem Diplompsychologen Paul Bischofberger die Moderationstricks der Profis. Talab: “Das Handbuch bietet den Lesern Unterstützung und Anleitung sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Durchführung einer von ihnen moderierten Veranstaltung, sei es eine Besprechung, ein Treaining, eine Mediation oder ein Workshop.” Zahlreiche Tipps aus der täglichen Praxis der Autoren runden die Darstellung verschiedener Moderationsinstrumente, wie Einpunktabfrage, den Themenspeicher oder das “Act out” ab und helfen den Lesern auch schwierige Situationen souverän zu meistern. Lektion ein: “Als Moderator müssen Sie die Gruppe am Laufenden halten, dafür sorgen, dass alle Teilnehmer in die Diskussion einbezogen werden bzw. bleiben und…[…]”

 Öffentliche Sicherheit zum Meistermediator

Öffentliche Sicherheit

Die “Metaphernbrücke” in Kombination mit “zirkulären Fragen” und dem “4-Ohren-Modell” gehören zur kommunikationstechnischen Grundausstattung eines jeden Mediators. […] wie sie am effizientesten eingesetzt werden, um zwischenmenschliche Konflikte zu entschärfen, zu lösen oder gänzlich aus der Welt zu schaffen, beschreiben Fachleute im Werk “Der Meister-Mediator”. Auch das gemischte Doppel und das Staffelrad dürfen im Equipment nicht fehlen.Worum es sich bei diesen Wortkreationen handelt und wie sie am effizientesten eingesetzt werden, um zwischenmenschliche Konflikte zu entschärfen, zu lösen oder gänzlich aus der Welt zu schaffen, beschreiben Fachleute im Werk „Der Meister-Mediator – Integriertes Konfliktmanagement. Auf 222 Seiten stellen die Autoren die wesentlichen Elemente des Konfliktmanagements dar. Das Buch beginnt bei den Grundzügen der Mediation, den Funktionen und Aufgaben eines Mediators und der Gegenüberstellung verschiedener Konfliktlösungsmechanismen (etwa Gerichtsverfahren, Schiedsvereinbarungen zwischen Parteien sowie alternativen Verfahren).

Der Kurier: Reden Sie nur oder sprechen Sie schon?

medienberichte-businessbreakfast

“Na Schatz, was gab´s heute im Büro. War viel zu tun? Nein, es gab nur Sitzungen. Es ist wieder einmal nichts weiter gegangen.” […] Meetings werden  oft sehr ineffizient abgehalten, weiß Stefan Amin Talab. “Sie kosten viel Zeit und bringen wenig Ideen. Das ist sehr demotivierend. Der Grund: Sitzungen werden nicht nur schlecht vorbereitet, sondern oft auch falsch abgehalten, sagt Buchautor Talab. “Ob ein Meeting Früchte trägt, hängt nicht zuletzt davon ob, ob die Führungskraft es richtig moderiert” unterstreicht er. Wie das gelingt, verrät er in seinem Buch “Der Meistermoderator”.

Die Presse: Businessbreakfast Buchpräsentation

medienberichte-businessbreakfast

Die Presse berichtet über den Vortrag von Dr. Amin Talab beim Eblinger / Partner Business Breakfast. Patriarchen sterben aus und kommandieren ist vorbei – das gilt in allen Bereichen. Was aber zeichnet einen Meister im Verhandeln aus? Sechs Bereiche müssen laut Talab abgedeckt sein, in einer individuellen Mischung die dem jeweiligen Verhandlungspartner und der Situation entspricht. Vorbereitung, Kommunikation, Persönlichkeit, Ziel- und Prozesskompetenz, Strategien & Techniken sowie die richtige Argumentation. In seinem Buch Der Verhandlungsmeister” hat Talab die Erfahrungen lausender Verhandlungsführer aufgearbeitet. Anhand von Praxisbeispielen kann man das Gelesene gleich anwenden.

Anwaltsblatt Buchbesprechung

Anwaltsblatt Februar 2008

In diesem Buch fasst der Autor, Dr. Stefan Amin Talab, LL.M. sehr übersichtlich und leicht zu lesen zum einen seine Erfahrungen als Kommunikations- und Verhandlungstrainer sowie andererseits die Erfahrungen schwieriger Verhandlungssituationen hunderter Teilnehmer seiner Seminare zusammen. Besonders hervorzuheben ist dabei, das es sich überwiegend um Führungskräfte gr0ßer nationaler bzw. internationaler Konzerne sowie um Rechtsanwälte handelt. Daneben bietet das Buch einen kurzen Abriß über verschiedene Verhandlungstheorien und, was für die Praxis ganz besonders wertvoll ist, verchiedene Verhandlungstaktiken samt den dazu passenden Beispielen. Vom Aufbau her steht nach Ansicht des Rezensenten die leichte und spannende Lesbarkeit im Vordergrund…

Kripo Online

medienberichte-kripoonline

Verhandlungsexperte Stefan Amin Talab warnt davor, österreichische Polizisten in Verhandlungen mit Terroristen aus anderen Kulturkreisen zu schicken.

Kriminalpolizei: Worin liegt der Unterschied zwischen Verhandlungen in der Wirtschaft und Geiselverhandlungen der Polizei – ist es der Umstand, dass die Polizei weniger Zeit hat, sich auf einen Verhandlungspartner vorzubereiten?

Dr. Stefan Amin Talab: Das muss nicht der Fall sein. Kürzlich hat die Polizei in Australien einen Mann nach gründlicher Vorbereitung überwältigt. Der Täter war stadtbekannt und hat in einem Supermarkt Geiseln genommen. Die Polizei hat gewusst, der Mann lässt sich nicht durch Verhandlungen von seinem emotionalen Zustand runterbringen. Er reagiert nur auf einen massiven Polizeieinsatz. Die Polizei hat also einen völlig überzogenen Einsatz inszeniert – hat ihn mit einer Hundertschaft schwarz maskierter Polizisten eingekesselt, Hubschrauber sind gekreist, über Megaphon ist dem Mann die Ausweglosigkeit seiner Situation klargemacht geworden. Daraufhin hat er sich ergeben.

In diesem Fall hat die Polizei also eine wesentliche Information gehabt und genutzt, sich darauf eingestellt und genau richtig gehandelt… mehr

Podcast Bildungsforum – Mediation und Verhandlung /Audiodatei

medienberichte-podcast-bildungsforum

Was ist Mediation? Wie wird sie sinnvoll eingesetzt? Ist das ein soft skill, das sich zu erwerben lohnt? Studiogast ist Dr. Amin Talab, Lehrgangsleiter für Mediation im Bildungsforum. Was ist Mediation? Wie wird sie sinnvoll eingesetzt? Ist das ein soft skill, das sich zu erwerben lohnt?

Studiogast ist Dr. Amin Talab, Lehrgangsleiter für Mediation im Bildungsforum.

00:00 Begrüßung

00:45 Themenvorstellung: Mediation Vorstellung des Gastsprechers Univ. Lektor Dr. Stefan Amin Talab

01:12 Univ. Lektor Dr. Stefan Amin Talab veröffentliche sein neues Buch zum Thema verhandeln. Aber was ist verhandeln eigentlich? Was sind die Arbeitsbereiche von Dr. Talab?

05:55 Herr Talab definiert und geht näher auf den Begriff Mediation ein.

15:30 Problemlösung eines Mediators wenn eine Partei nicht „mitspielt“.

24:51 Welche Berufsgruppen nehmen an Mediationslehrgängen teil?

31:30 Was ist integrierte Mediation und welche Aufgabe hat der Verein für integrierte Mediation in dem Dr. Talab Vorstandsvorsitzender ist?

36:29 Verabschiedung

Medianet

medienberichte-medianet-april-2007

Kein Verhandlungsmeister ist vom Himmel gefallen. Egal, ob es um einen Millionendeal geht oder darum, wer über das Fernsehprogramm entscheidet: Leben heißt Verhandeln. Autor Stefan Amin Talab verrät wie` s geht.

Sie will Hugh Grant sehen, er das Fußball-Länderspiel. “Das ganze Leben ist eine Verhandlung” sagt Stefan Amin Talab, Direktor der institute for communication und Autor des soebenen erschienenen Buches “Der Verhandlungsmeister”. “Und” fügt der Jurist hinzu “wir verhandeln tagtäglich.” Weshalb es sich um eine der natürlichsten, aber gleichzeitig auch um eine der schwierigsten Sachen der Welt handeln würde. “Schließlich hat jeder bestimmte Interessen, die er durchsetzen möchte und wobei er seine Mitmenschen um eine entsprechende freiwillige Handlung oder Unterlassung bewegen muss.”…

Mediation Aktuell

medienberichte-mediation-aktuell-april-2007

“Schuld an der schlecht gelaufenen Verhandlung ist natürlich immer der andere. Unsachlich und unstrukturiert – so kann ja nichts Gutes dabei herauskommen.” Eine Äußerung, die häufig zu hören ist. Aber wie würden wir wohl selbst reagieren, wenn die unsere eigene Verhandlungsstrategie mit den Augen eines anderen Teilnehmers sehen würden? Sind wir selbst so perfekt? Führen wir jede Verhandlung ruhig und souverän? Der Verhandlungsmeister ist ein Buch, das immer wieder einmal – gerade zur Vorbereitung einer Verhandlung – zu Rate gezogen werden sollte. Es handelt sich um ein Praxisbuch, hervorgegangen aus unzähligen Verhandlungen und Seminaren. Der Autor gliedert das Thema Verhandlung in sechs Bereiche: Vorbereitung, Kommunikation, Persönlichkeit, Ziel- und Prozesskenntnis, Strategie und Technik sowie richtiges Argumentieren. Entscheidend bei Verhandlungen ist immer der Faktor Mensch, nicht einzelne  Techniken oder gar rhetorische Tricks…

Polizei Zeitschrift für Exekutivbeamte Buchbesprechung – Reportage

medienberichte-polizei

Dr. Stefan Amin Talab hat für das Buch Der Verhandlungsmeister die Erfahrungen von Verhandlungsführern zusammengetragen. Er hat vor allem die Stärken von Verhandlungen beschrieben und typische Fallen aufgezeigt. Anhand der praktischen Erfahrungen werden die theoretischen Hintergründe augezeigt. Zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen eine effiziente Verhandlungsvorbereitung, unterschiedliche Verhandlungstypen und erfolgreiche Strategien und Taktiken. Wer sich für Zusammenhänge und Erfahrungen unterschiedlicher Führungskräfte in Verhandlungen interessiert, wird im “Verhandlungsmeister” Hilfe finden. Dr. Stefan Amin Talab ist Direktor des comeon-institute for comunication. Er analysiert Interessenskonflikte und berät Führungskräfte bei der Vorbereitung auf schwierige Verhandlungssituationen in der Wirtschaft…

Das Magazin des Innenministeriums “Öffentliche Sicherheit” 

medienberichte-sicherheit

Er weist auf typische Fehler hin und sieht das Buch als Ratgeber mit Tipps und Tricks für erfolgreiches Verhandeln. Talab ist Experte für Verhandlungen im Wirtschaftsleben. “Die Märkte werden immer enger, der Wettbewerb immer härter”, sagt Talab. Die Wirtschaft wird immer mehr abhängig von tragfähigen und nutzbrindenden Verhandlungsergebnissen, und zwar für beide Seiten. “Die meisten Verhandlungen scheitern am Faktor Mensch.” betont Stefan Amin Talab. Diesen Unsicherheitsfaktor möchte er mit seinem Buch stabiler machen. Der Autor präsentiert erfolgsversprechende Verhandlungsstrategien. “Verhandlungsziele und -strategien sind sehr situationsabhängig” sagt Talab. Daher könne eine Generalformel nicht generell zielführend sein…

Wellness-Magazin

medienberichte-wellness

ThinkWell: Ich und mein Job Verhandeln wie ein Profi. Nie mehr auf der Strecke bleiben; ein Jurist verrät wie` s geht. Wertschätzend oder über Leichen gehen? Wie entsteht ein Buch, das nicht nur auf die Erfahrungen tausender Banker über den Einkäufer bis zum Juristen – sondern diese zusammenführt und darauf aufbaut? Dr. Stefan Amin Talab ist durch seinen Beruf als Verhandlungstrainer privilegiert; er musste nicht von Führungskraft zu Führungskraft pilgern, um Tipps und Tricks zum Thema zu erfahren…

Kennen Sie die 5 häufigsten Honorarfehler, die Selbständige machen?
Holen Sie sich jetzt Ihren kostenfreien Verhandlungs-Report!
*Sie erhalten auch kostenfrei Verhandlungstipps/MeisterNews. Kontaktdaten bleiben ausschließlich beim comeon.institute.
Oops! - Something went wrong.
Close