Kompass Verhandlungsstrategie

Unterschiedliche Situationen, Kulturen und Personen erfordern jeweils eine unterschiedliche Verhandlungsstrategie. Wäre das ein Strategiekompass nicht genau das Richtige? Dieses Seminar Verhandlungsstrategie gibt eine klare Richtung und zeigt, welche Strategie in Ihrer speziellen Situation erfolgsversprechend ist.

  • Sie überblicken unterschiedliche Strategien und Ansätze für Ihre Verhandlungen.
  • Sie erkennen, worauf es bei der Strategieauswahl ankommt, und probieren aus, welche zu Ihnen und Ihren Zielen passt.
  • Sie bekommen unmittelbares Feedback, ob Sie mit dem „Harvard Konzept“, mit Nixon´s 10 Verhandlungsgeboten oder mit dem „Wiener Konzept“ authentisch wirken und besser fahren und woran Sie noch arbeiten können.
  • Sie bekommen die Möglichkeit unmittelbar selbst anhand von Verhandlungscases zu trainieren und können Ihre Strategien ausprobieren und sich mit anderen Verhandlern messen.

Wäre es da nicht hilfreich, sich ein wenig umzusehen, was berühmte Persönlichkeiten und Schulen dazu sagen? Die Situationsanalyse führt direkt zu den unterschiedlichen Konzepten. Diese werden überprüft und auf die eigene Situation umgelegt.

Die Vorstellung verschiedener Verhandlungszugänge und -konzepte führt neue Verhandlungstechniken und -einsichten vor Augen: Durch sachbezogenes Verhandeln, Zurückgreifen auf objektive Kriterien und interessenfokusierte Einstellung können Sie “outside the box” – Lösungen entwickeln und durchsetzen, die bisher nicht bedacht worden sind.

Bei der Reflexion über die gewählte Strategie helfen die durchgenommenen Übungsfälle weiter. Die Wahrnehmung der “Beobachter” und die Möglichkeit, den Ihnen von den restlichen Teilnehmern ausgefüllten Beobachtungsbogen auch informell zu hinterfragen gibt Ihnen Aufschluss über Ihre Ausstrahlung und Ihre Wirkung bei Verhandlungen. Fragen Sie Ihren Verhandlungspartner einfach danach, ob er Sie für einen „Strategen“ hält und „eher vorsichtig“ agieren würde, oder ob er sich vor allem auf die schriftlichen Unterlagen konzentrieren würde.

Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit dem der Anderen anhand der unterschiedlichen Verhandlungsresultate und entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Strategiewahl wiederholen würden!

Diese Kenntnisse über Verhandlungen bringen bei Gesprächen mit Lieferanten, Kollegen und bei Kunden entscheidende Erleichterungen für Sie. Der besondere Vorteil unserer auf Erfahrungslernen basierenden Seminare ist, dass Sie hier unterschiedliche Herangehensweisen als Verhandler im Seminar im Detail ausprobieren, Verhalten beobachten und sich über Auswirkungen und Unterschiede austauschen können.

  • Überzeugen Sie Ihre eigenen Kanzleipartner und hoffentlich auch die anderen Kanzleisprecher vom gemeinsamen Nutzen einer kooperativen Strategie im bei der Kanzleipräsentation
  • Hinterfragen Sie die win-win Strategie
  • Lernen Sie die 4 Pfeiler des Harvard Konzepts kennen
  • Überprüfen Sie im „Lemon Calculator“ Fall, ob es Sie weiterbringt, Interessen zu hinterfragen und Optionen zu entwickeln, oder ob eine „Haifisch Strategie“ sinnvoller wäre
  • Enttarnen Sie den lügenden „Wolf“ als Dorfbewohner, oder gehen Sie unter, weil Sie dem falschen Verhandler auf den Leim gegangen sind.
  • Bluffen Sie im Fall „Van Madness“ über den Zustand Ihres VW-Buses, um Ihre Startposition für einen neuen Firmenwagen zu verbessern und argumentieren Sie auf-Teufel-komm-raus, um die Kolleginnen auf Ihre Seite zu bringen (inklusive Videoanalyse).
  • Taktieren, ignorieren oder kooperieren Sie Ihren ehemaligen Patienten im Fall „Surgeon Attack“! Oder wählen Sie eine Strategie, bei der Sie den Gerichtsweg weiter bis zum bitteren Ende gehen, bis Haus, Yacht und Aktien für Anwalts- und Gerichtskosten aufgebraucht sind!
  • Holen Sie sich im von uns entwickelten anonymen Zirkelfeedbackverfahren Rückmeldungen von anderen Verhandlern und erfahren Sie, wie diese sich auf Sie vorbereiten würden und wie Sie eingeschätzt werden
  • Analysieren Sie gemeinsam mit Ihren KollegInnen bevorstehende Verhandlungsfälle und spielen Sie diese einmal aus Sicht der gegnerischen Seite durch. Beim „Stop & Go“ kann die Situation wieder und wieder modelliert werden, bis Sie Ihr optimales Vorgehen finden.

Lehrgang Seminarübersicht

Kennen Sie die 5 häufigsten Honorarfehler, die Selbständige machen?
Holen Sie sich jetzt Ihren kostenfreien Verhandlungs-Report!
*Sie erhalten auch kostenfrei Verhandlungstipps/MeisterNews. Kontaktdaten bleiben ausschließlich beim comeon.institute.
Oops! - Something went wrong.
Close