Online Lesung im Mediatorenshop

1. Oktober 2013

Mediation als Konfliktlösungsmodell der Superlative?

Unser Vortragender erzählt aus seiner Erfahrung auf dem Mediationsmarkt. Österreich hat mit dem Zivilrechtsmediationsgesetz als erstes europäisches Land sowohl die Ausbildung als auch die Bezeichnung als eingetragener Mediator sehr genau geregelt. Dr. Amin Talab ist nicht nur viele Jahre im BM für Justiz eingetragen, sondern hat auch als Lehrgangsleiter 9 Ausbildungsjahrgänge betreut. Entstanden ist dabei auch das kompakte Lehrbuch „Der Meistermediator“, welches inhaltlich die gesamte 1,5 jährige Ausbildung beinhaltet.

Inhalt

In seinem Vortrag wird Dr. Talab nicht nur den Meistermediator – welches vom gesamten Lehrgangsteam verfasst wurde – vorstellen, sondern darauf eingehen, was diesen Meister ausmacht, wie viel davon in einer Ausbildung und wie gelernt werden kann und was seine Erfahrungen mit der Mediation sind. Nicht zuletzt wird es dabei auch um die Eigenvermarktung und die Einsatzmöglichkeiten der (integrierten) Mediation gehen. Dabei greift er auf seine internationalen Erfahrungen zurück und steht der Mediation durchaus kritisch gegenüber. Als Vereinsvorstand für integrierte Mediation Österreich erklärt er auch den Ansatz der integrierten Mediation uns Ihrer Stärken und Schwächen sowie seinen Verhandlungsansatz.

Datum

Dienstag, 8. Oktober 2013, 19 Uhr. Vor Ihrem Computer/ Laptop/ Tablet.

Anmeldung

Jetzt einfach per e-mail mit Namen und Betreff “Video-Online-Lesung” anmelden. Voilá.

Sie erhalten von uns dann vor der Lesung eine E-Mail vom Mediatorenshop mit einem Link. Etwa fünfzehn Minuten vor Beginn der Lesung können Sie sich mit diesem Link über Ihren Internetbrowser einloggen. Ein spezielles Passwort oder ähnliches benötigen Sie nicht. Auf Grund der technischen Gegebenheiten ist die maximale Teilnehmerzahl auf 100 beschränkt.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.